»

Was für ein überragender Case.
«
 
 

DIE AUFGABE

Durch Fachkräftemangel und stetigen Kostendruck, sowie der Wunsch nach immer kürzeren Lieferzeiten verlangen nach Lösungen, die dem entgegenwirken. Eine hohe Flexibilität in der Produktion ist gefragt, dennoch darf sich dies nicht auf die Teilequalität auswirken – hohe Genauigkeiten sind das A und O. Die Märkte werden immer schnelllebiger, deshalb konzentriert sich unser Kunde „ZIMM“ auf die Automatisierung und Digitalisierung von Prozessen. Nur so kann auf kurzfristige Änderungen in der Produktion schnell und kostengünstig reagiert und eine vernünftige Personalplanung durchgeführt werden.

 

 

DIE LÖSUNG

Eine modulare Automationszelle zum Be- und Entladen einer 5-Achs Fräsmaschine, sowie im Paletten- und Teilehandling.
Über ein großes Speichersystem werden verschieden Rohteile eingelagert, die dann über den Roboter entnommen werden und zur Bearbeitung gerüstet werden.
Durch das externe Rüsten der Werkstücke auf den Vorrichtungen können kürzere Be- und Entladezeiten realisiert werden, da nur ein Wechsel der gesamten Vorrichtung stattfindet.
In dieser Zelle können Losgrößen 1 bis Großserien gefertigt werden. Die Organisation der Gesamtzelle inkl. Bearbeitungsmaschine findet über ein Leitrechnersystem statt.
Die Werkstücke werden in einer OP10 und OP20 Aufspannung in der Zelle bearbeitet und anschließend als Fertigteil über das Speichersystem ausgeschleust.

 

 

EINSATZGEBIETE

  • Werkzeugmaschinen, speziell Fräsmaschinen

 

 

VORTEILE DES KUNDEN

  • Intelligente Planung der Produktion
  • Optimale Auslastung der Maschine
  • Entlastung Ihrer Mitarbeiter
  • Produktivitätssteigerung

 

Fragen? Kontaktieren Sie mich.
Phone Icon
André Benz
Geschäftsleitung / Verkauf

DER CASE IM VIDEO